Weihnachten im Schuhkarton

Bibliotheken sind keine Annahmestellen mehr.

Ab diesem Jahr sind die Bibliotheken Berlins, so auch alle Bibliotheken in Marzahn-Hellersdorf, nicht mehr Annahmestellen für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" des Vereins Geschenke der Hoffnung e.V.

Die Bibliotheken bedauern die Entscheidung des Vereins.

Zur Begründung hieß es: In der Regel mussten die Kartons in den Annahmestellen auf die Richtigkeit des Inhalts kontrolliert werden.

Das konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliotheken nicht leisten.

Leider hat auch der Verein keine Kapazität mehr, dies für die Bibliotheken als Annahmestellen zu erledigen.

Zudem wurde bemängelt, dass nur wenige Spender tatsächlich die 6,00 EUR Transportkosten auf das Spendenkonto des Vereins überwiesen haben.

Dadurch kam es zu großen Problemen, die Kosten für den Transport aufzubringen.

Auf der Internetseite des Vereins kann man die Standorte der verbliebenen Annahmestellen erfragen unter: www.geschenke-der-hoffnung.de

Auf dieser Seite kommen 2 Begriffe vor, die im Wörterbuch in leichter Sprache erklärt werden. Das sind die Begriffe: Bibliotheken, Transportkosten.