Malen nach Musik

Eine Veranstaltung der Musikbibliothek mit Sibylle Prüfer.

Viele bildende Künstler finden ihre Inspiration und ihre Farbgebung in der Musik.

Die Musikbibliothek möchte Kinder der 4. Klasse diesen kreativen Prozeß erleben lassen.

Klassische Musik setzt immer Gefühle und Phantasien frei. Dieser Phantasie können sich die Kinder 60 Minuten lang hingeben – malen, nur so zum Spaß, auf dem Fußboden, auf großen Papierbögen und klassische Musik hören.

Der kreativ-schöpferischen Einfallskraft der Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Wie sehr sich die Musik im Gemalten wiederfindet, überrascht nach Beendigung des Schaffensprozesses häufig gar die Kinder.

Sibylle Prüfer ist Bibliotheksmitarbeiterin und studierte 5 Jahre lang Gebrauchsgrafik an der Kunsthochschule Berlin u.a. bei Werner Klemke, Axel Bertram und Gerhard Bläser. Ihre feinfühlige Art wird die Kinder an das Malen heranführen, indem sie eigene Arbeiten zur Musik vorstellt, die Kinder begleitet und in ihrer Kreativität ermutigt.

Die Werke der Kinder werden anschließend einen Monat lang in der Artothek der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain ausgestellt.

Mitzubringendes Material: Tuschkasten oder andere Aquarellfarben und 2 breite Pinsel.

Veranstaltungsort: Artothek der Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain"

Termine dazu finden Sie im Bereich Veranstaltungen.

Koordinierung: Sibylle Prüfer, Telefon: (030) 54 704 162

Ein Voranmeldung ist erforderlich und verbindlich.

Der Eintritt ist frei.

Weiteres Material, z.B Papier im Format A2, Wasserbecher, wird mit freundlicher Unterstützung des Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. zur Verfügung gestellt.

Auf dieser Seite kommt der Begriff Artothek vor, der im Wörterbuch in leichter Sprache erklärt wird.